Update 9:42 Uhr: Telefonanlage funktioniert wieder.

 

Herr von Bronewski, der Schulleiter der Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel und die Primarstufenleiterin, Frau Biwer, heißen Sie herzlich willkommen auf der Internetseite der Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel.

 

Newsflash:

Für die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern haben wir uns einen besonderen Service einfallen lassen.

Wenn Sie sich in dem kleinen Anmeldefeld mit Name und E-Mailadresse eintragen, senden wir Ihnen eine E-Mail, wenn schnelle Benachrichtigung wichtig ist. (Z.B. bei unerwartetem Schulausfall, Busproblemen oder wichtigen Veranstaltungen.) Selbstverständlich wird Ihre E-Mailadresse nicht an Dritte weitergegeben. Siehe auch Datenschutzerklärung.

 

 

Schulbuchausleihe. Schulbuchlisten. 

Liebe Eltern, wenn es Fragen zur Schulbuchliste, Schulbuchausleihe oder Büchern gibt, rufen Sie bitte vormittags (außer Mittwoch) im Sekretariat der Schule an. Wir helfen Ihnen gern weiter. 06525-93408080

Orchideenwanderung der Klasse 7a mit vielen Fotos hier.

Auf Entdeckungsreise in der Großregion- Irreler Schüler erleben eine gemeinsame Woche  mit Schülern ihrer Partnerschule aus Frankreich für den ganzen Text und Foto hier klicken.

Bi-nationales Schülerzeitungsseminar im Zentralen Kriegsgefangenenmuseum in Lamsdorf/Polen

Julia Roggon, Lisa-Sophie Mirkes und Sarah Warmke  (KL 9a) nahmen vom 24. April bis 28. April 2017 am deutsch-polnischen Schülerzeitungsseminar teil. Die Aufsicht- und Dienstleistungsdirektion, das Bildungskuratorium des rheinlandpfälzischen Regionalpartners in Oppeln und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Landesverband Rheinland-Pfalz ermöglichten dieses Seminar, welches unter der Thematik „Das zentrale Kriegsgefangenenlager Lamsdorf/Polen- Krieg und Menschenrechte“ stand.

Lamsdorf ist ein besonderer historischer Ort, der wie kein zweiter in einem Brennglas ca. 150 Jahre europäische Geschichte erfahrbar macht. Lamsdorf war zunächst ein Kriegsgefangenenlager, welches im deutsch-französischen Krieg 1870/71 für französische Kriegsgefangene errichtet wurde. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg wurden hier Kriegsgefangenen aus unterschiedlichen Nationen inhaftiert. Nach dem Kriegsende wurde das Lager vom polnischen Staat bis 1946 als Arbeits- und Internierungslager für die ansässige deutsche Zivilbevölkerung genutzt.

 

Am Seminar nahmen 15 polnische sowie 15 deutsche Jugendliche aus jeweils 5 Oppelner und Rheinland-pfälzischen Schulen mit ihren beratenden Lehrkräften teil. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Impulse zur journalistisch-literarischen Umsetzung des Themas, besuchten im Rahmen einer Exkursion das Zentrale Kriegsgefangenenlager, führten dort Workshops mit Originalquellen durch und erhielten die Möglichkeit, mit zwei Nachfahren von Lamsdorfer Kriegsgefangenen aus Australien und England zu sprechen.

Die unterschiedlichen Eindrücke und Gedanken wurden unter Verwendung unterschiedlicher Darstellungsformen in einem gemeinsamen Produkt in Form  einer „Schülerzeitung“ verarbeitet und dokumentiert.  

Raupentagebuch der Klassen 2a und 2b 

Vom "Ei zum Huhn"-Projekttagebuch der ersten Klassen.  Hier klicken.

 

Das Musical "Tuishi pamoja". Aufführung am 1. Juni um 18.30 Uhr Für weitere Informationen hier klicken.

Fotos und Texte der Projekttage finden Sie hier.

Die Lesenacht der 4a. Fotos und Text hier...

Das große weihnachtliche Konzert

Weihnachten unterm Sternenzelt ... Fotos und Text finden Sie hier

Kampagne Leselust in Rheinland- Pfalz: Tage des Lesens 2016

Die Franziskus Grundschule Irrel beteiligte sich mit einer eigenen Aktion an den Tagen des Lesens 2016

Auch 2016 verwandelten die Tage des Lesens ganz Rheinland- Pfalz in eine Leselandschaft. Vom 22. bis zum 25. November organisierten Schulen, Büchereien, Kindergärten und andere Träger mannigfaltige Aktionen rund um das Medium Buch... weiter geht's hier  mit Fotos und dem ganzen Text.

Ausflug der Grundschule zum Trifolion: Text und Fotos hier.

Übergang Grundschule / Weiterführende Schulen

Circa 80 Kinder und Erwachsene unserer und umliegender Grundschulen sind am Donnerstag, den 24.11.16, unserer Einladung zum Elternabend zum Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe gefolgt. Nachdem unserer Orientierungsstufenleiter Herr Dr. Frien kurz über die Möglichkeiten nach Klassenstufe 4 referierte und die Primarstufenleiterin Frau Biwer das Übergangskonzept skizzierte, erkundeten Kinder und Eltern das Schulgebäude. In kleinen Gruppen gingen sie mit einer Lehrerin von Raum zu Raum und lernten verschiedenste Klassen- und Fachräume kennen. In vier Räumen erwartete sie ein kleines Mitmachprojekt: Mi t der Musiklehrerin Frau Stöber versuchten sie sich an den Cachons, mit dem Medienbeauftragten Herr Hoffmann erkundeten sie verschiedene Möglichkeit am White-Board sowie den PCs, bei der Französischlehrerin Frau Collignon lernten sie die ersten fremdsprachlichen Begrifflichkeiten für Tiere und Obst kennen und bei dem Naturwissenschaftslehrer Herr Jendrusch wagten sie sich an erste Versuche. Auch die Schulsozialarbeiterin Frau Moutin stellte sich und ihre Arbeit an diesem Abend vor. Im Anschluss an den Schulrundgang standen Kinder, Eltern und Lehrer noch lange zusammen. In lockerer Atmosphäre beantwortete der Schulleiter Herr von Bronewski zahlreiche Fragen.

Liebe Eltern,

damit Sie langfristig planen können, informieren wir Sie hiermit über die Ferientermine im Schuljahr 2017/18. Die Termine im laufenden Schuljahr entnehmen Sie bitte unserem ersten Elterninformationsbrief.  

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern unmittelbar vor oder nach den Ferien grundsätzlich nicht möglich ist.

2017/18:

Herbstferien: 02.10. - 13.10.2017

Weihnachtsferien: 22.12.2017 - 09.01.2018

Osterferien: 26.03. - 06.04.2018

Sommerferien: 25.06. - 03.08.2018

 

von Bronewski